Samstag, 14. Januar 2017

Stilphilosophie



Nico von artundstil hat eine interessante Sache am Start.
 Beruhend auf dem Buch Frauen und Kleider macht sie eine weiterführende Artikelserie draus, mit Fragen zu Stil,Kleidung und Mode.

Fragen über Fragen die mich beschäftigen. Da mag ich gerne mitmachen...

1.Welche Unterhaltung über Mode und Stil hat dich nachhaltig verändert

erst dachte ich , da fällt mir keiner ein...aber jetzt wo ich hier sitze...
Die gute alte Schneidermeisterin Fr. Merkt bei der ich jahrelang geschwitzt habe, hat mit einigen Nebensätzen mich schon nachhaltig geprägt.
Der erste Satz war : Die natürliche Haarfarbe ist die , die am besten passt. Auch wenn sie uns nicht gefällt.
Und der 2. Satz war : Ab einer bestimmten Größe kann man auch mit Schnittechnik nichts verbessern.Zelt bleibt Zelt.

Nun ja..was soll man sagen. Seit dem färbe ich jedenfalls die Haare nicht mehr. Und ab Größe 54/56 ist es tatsächlich schwierig mit der Schnitttechnik.
Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

2. Mit wem redest du über Kleidung.

Hm..eigentlich mit niemand. Das interssiert hier in meinem direkten Umfeld niemand. Keiner hat da so richtig Verständnis für meine Leidenschaft. Wenn ich mal eine Unterhaltung führe, dann nur oberflächlich. Da geben Bloggertreffen schon mehr her... und ein gutes Gespräch über Kleidung hatte ich im Sommer mit Julia von cut and baste.

3. Glaubst du du hast Geschmack oder Stil ? Was ist wichtiger ? Was verstehst du darunter ?

Ah, jetzt kommt die Königsfrage...
Das kann ich nämlich bis heute nicht beantworten. Also so richtig.
Stil ist für mich wenn jemand gut aussieht, und zwar in allem was er trägt und egal wie beschissen er aussieht. Für mich ist Stil eher verbunden mit innerem Leuchten, das primär ja nichts mit Kleidungsstücken zu tun hat. Ich kenne wenig Menschen die STil für mich verkörpern. Aber für mich ist das immer mit Kaschmirpullovern und schönen unauffällig auffälligen Ohrringen verbunden. Dieses Antwort ist natürlich falsch, aber das verstehe ich unter Stil. Unaufgeregt aufregend. Oder so in die Richtung. Ich zum Beispiel finde ich habe gar keinen Stil.
Dafür hab ich jede Menge Geschmack. Und natürlich nur guten ! Geschmack hat bei mir was mit Farbe und Ausgewogenheit zu tun. Ein bisschen Blingbling, aber nicht zu viel. Und bitte immer farblich passend zum Rest. Mein Tick sind da Ohringe, die ich immer passend zur Kleidung auswähle.Oder Broschen. Da brauch ich definitv noch mehr davon.
Vieles was ich sehe, entspricht nicht meinem Geschmack. Kann aber dennoch Stilvoll sein.
Eine Nachbarin von mir hat einen sehr ausgefallenen Stil, zum Beispiel. Wie die das immer hinkriegt bleibt mir ein Rätsel. Es ist definitv nicht passend für mich, aber sie sieht darin sehr gut aus.
Ist das vielleicht Stil ?
Ich weiss es nicht... Vielleicht verwirren mich auch diese ganzen Begrifflichkeiten.....


4. Wenn du dich nur mit Klamotten beschäftigen würdest,und dich als Expertin nach deiner Philosophie fragen würde, was würdest du sagen.?

Less is more, würde ich sagen. Nicht zuviel, nicht zuwenig.
Auffällige Schnitte verlangen ruhige Muster.
Auffällige Muster verlangen ruhige Schnitte.
Bitte keine Logos. Und schon gar nicht im Mehrfarbenschichtdruck mit Strassteinchen.
Gib lieber Geld für zeitloses Design aus. Als viel Geld für fast fashion.
Bleib praktikabel.

Und keine Socken in Flipflops !!

Und was die anderen so darüber denken findet ihr hier bei Nico !
ganz tolle Idee !



Kommentare:

  1. Die alten Schneidermeisterinnen haben eine unschätzbare Erfahrung und wissen auch in Bezug auf Stil mehr, als man auf den ersten Blick meint.
    Ich habe das Glück gehabt, meine Nähkarriere mit einem VHS-Kurs bei einem ähnlichen Exemplar zu beginnen (geschwitzt habe ich da auch oft...) und ich habe da so viel gelernt, es ist unglaublich...

    AntwortenLöschen
  2. Hach, so dass Du dabei bist! Den Satz "Stil ist für mich wenn jemand gut aussieht, ...egal wie beschissen er aussieht." finde ich überragend! :D Trifft es. Also guter Stil ist, wenn das Äußere das Innere zum leuchten bringt. Oder?
    Wie schön, dass es die Nähcommunity gibt, um über sowas reden zu können! Hoffe sehr, Du bist bei den weiteren Folgen auch dabei. Liebe Grüße, Nico

    AntwortenLöschen