Dienstag, 20. Oktober 2015

Annäherung_süd


mit unwesentlichem Reisegepäck, ging es am Freitag um 11Uhr los nach Würzburg.
Es hat alles gerade so ins Auto gepasst, ein Beifahrer hätte keinen Platz mehr gehabt !
Wahnsinn was das so alles mit muss.



Innerdeutsches Autofahren, ich gebs endlich öffentlich zu, find ich nicht so prickelnd. Und es gab auch ordentlich Stau, und so sind wir später als gedacht angekommen.




Und dann wurde gequatscht, gestaunt, befühlt und gequatscht und genäht, ausgemessen, anprobiert, aufgetrennt und gequatscht und .....
Es war herrlich, sich nicht mit so profanen Dingen wie Wäsche und Mittagessen und Einkaufen und Arbeiten gehen abzumühen und im Nähmojo behindert zu werden.

Einfach nähen und mit Gleichgesinnten zu klönen, das war wirklich sehr schön !
Leider sind dann doch noch auf den letzten Drücker ein paar krank geworden, das bedauere ich aus ganzem Herzen, euch allen noch gute Besserung !
Und : Nach der AnNäherung ist vor der Annäherung, you know !

                                           (madame monty im Glück !)


 



Bis spät in die Nacht wurde gearbeitet und geredet, und ich habe gemerkt wieviel Zeit ich mir
im Alltag immer rausschneiden muss, um zu einem tragbaren Ergebnis zu kommen.
Das war für mich sehr aufschlussreich, immerhin stecken grob überschlagen in meinem Mantel den ich dort genäht habe,knappe 20 Stunden und er ist noch nicht fertig.

Hier im Heimischen brauch ich dazu 3 Wochen, wenn nicht mehr, vor lauter Alltagsablenkung.

                                                      ( Stickkunst von Laura, leider ohne Blog. So cute ! )

 

Isalabellas "Bionic gear bag " steht ganz oben auf meiner haben wollen Liste. Eigentlich wollte ich nie wieder Taschen nähen, aber die ist echt toll, das brauch ich unbedingt !



yacuramas wunderschönes Kleid, so zauberhaft der Stoff !


Und die Qualität der fashion for designers Stoffe ist echt Hammer.
Ich habe mir einen kleinen Zoo zugelegt, weil die sind echt megatoll !

Hach, schön war es !
Auch wenn ich anfangs etwas gemischte Gefühle hatte, weil es meine Erste Veranstaltung dieser Art war, aber das brauchte ich garnicht.
Soviele Frauen, soviele Stile und Vorlieben, soviele Lebensentwürfe  und alle : Toll !
Warmherzig und offen war der Spirit, und das gemeinsame Hobby gab gleich Gesprächsstoff.

Es war schön euch alle in " Echt " kennenzulernen. Und ich komme garantiert wieder zu einer Annäherung, der grobe Termin ist schon doppelrot angestrichen !
Allein schon der Brownie von Julia ist eine Reise wert.


Die Verabschiedung ging doch etwas länger, und ich hatte auch ein paar Tränchen im Auge.
Toll war auch das Muriel ein paar von uns interviewt hat, auf diese Podcast Folge bin ich sehr gespannt.
Und Alex von MamamachtSachen : ein ganz grosses DANKESCHÖN für deine Mühen und dein
Organisationstalent, das war echt prima,  Sonja und ich freuen uns schon wie Bolle
auf den Dressmakersball im März !

Und für Alle die den Geschmack der Annäherung testen wollen , sind die verschiedenen Rezepte und Impressionen  bei Alex verlinkt und meins ab jetzt auch :

Apfelbrot

750g Äpfel                Äpfel kleinschneiden und mit den übrigen Zutaten vermischen , und über Nacht
200g Zucker               stehen lassen
200g Haselnüsse
1,5 TL Zimt
3 Nelken
2 EL Kakao
200g Rosinen

500g Vollkornmehl                am nächsten Morgen Mehl und Backpulver unterrühren                       1,5 Päckchen Backpulver       (oder von Hand, ist aber ziemlich klitschig..)
                                               so dass eine homogene Masse entsteht.In eine Kastenform füllen.

bei 180Grad für 90 Minuten in den Ofen, vorsicht, bei ca 60 minuten abdecken, sonst trocknet er zu stark aus, oder die Rosinen verbrennen.
Wer keine Rosinen mag kann sie natürlich auch draussen lassen , oder Alternativen reinkneten.
Das Apfelbrot hält gut eingepackt in Frischhaltefolie locker mehrere Wochen.

( Ich hatte mal eins im Februar gefunden, das war noch gut !!)

Man kann das Brot auch halbieren und verschenken, das kommt auch gut.
Oder auf dem Kindergartenbasar zu Glühwein anbieten...

ich mag meins mir frischer kühler Butter am allerliebsten !

Kommentare:

  1. So war`s! Und ich freu´mich auf`s nächste Jahr, besonders auch auf dich, wegen der ernsthaften Gesprächen, you know......
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. "gequatscht, gestaunt, befühlt und gequatscht und genäht, ausgemessen, anprobiert, aufgetrennt und gequatscht und ....."
    So war's und es war toll! Danke, dass du dein kleines Bügel-Einmaleins geteilt hast. Wieder etwas gelernt.

    Liebe Grüße,
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Ach manno... ich wär so gern dabei gewesen! Das klingt wieder nach einem ganz tollen Wochenende.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mir geht es genau so, hoffentlich klappt es nächstes Jahr.
      Lg Mathilda

      Löschen
    2. Ja, das ist traurig, das du krank bist/warst. Ich hätte zu gerne mit dir genäht und gequatscht!
      Nächstes Jahr !! Versprochen!

      Löschen
  4. So sah die Aussicht aus dem Auto auch bei mir aus. Dein Mantel ist die ganze Arbeit wert gewesen. Der wird sicher ganz toll. Bei mir dauert es auch immer länger als gedacht.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Bügel 1x1? Da habe ich wohl was verpasst! :) Ein sehr schöner Bericht, der die Stimmung sehr schön einfängt! Und vielen Dank für das Rezept für diese ultra-leckere Apfelbrot. Das wird ganz bald nachgebacken!

    Ich fand' s supertoll, dich in echt kennenzulernen, da hatte ich mich sehr drauf gefreut! :))

    Der Dressmaker's Ball reizt mich ja auch sehr...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Bügel 1x1? Da habe ich wohl was verpasst! :) Ein sehr schöner Bericht, der die Stimmung sehr schön einfängt! Und vielen Dank für das Rezept für diese ultra-leckere Apfelbrot. Das wird ganz bald nachgebacken!

    Ich fand' s supertoll, dich in echt kennenzulernen, da hatte ich mich sehr drauf gefreut! :))

    Der Dressmaker's Ball reizt mich ja auch sehr...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Ja genau so war es! Und nächstes mal nehm ich mir mehr Zeit zum Quatschen!

    AntwortenLöschen
  8. Ich war ja auch zum ersten Mal bei so einer anNÄHerung und fand es genauso toll wie Du! Und ich fand die Entwicklung, die Dein Mantel an diesem Wochenende genommen hat, echt beeindruckend. Und bei der Abschlusspräsentation sah er toll aus, das Anpassen hat sich echt gelohnt.
    Vielen Dank auch für das Apfelbrot-Rezept, das muss ich unbedingt mal backen.
    Schön, dass wir uns beim Dressmakersball wiedersehen!
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Hach ja, war echt schön! Du und Madame Monty seid echt toll, ich würde gerne öfter mit euch nähen ;) Schön, dass mal jemand meinen Namen richtig geschrieben hat, komplett in Kleinbuchstaben, hihi!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du ! Madame Monty und ich haben immer Platz für ein Nähwochenende, und Gästezimmer kann ich auch anbieten !!
      Sei feste gedrückt!

      Löschen
  10. Ach schön war´s. Ich habe die Zeit auch sehr genossen auch wenn ich wahrscheinlich nicht 20 Stunden genäht habe....dabei tu ich sonst immer so fleißig ;-)

    Danke für das Rezept, der nächste St. Martinsumzug im Kiga kommt bestimmt und mich erwarrtete am Sonntag eine große Kiste Äpfel.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Das Bügel-1x1 habe ich auch verpasst! Wie schön, dass ich Dich ein wenig kennengelernt habe! Du hast einen tollen Mantel genäht und ich bewundere Deinen Stil und Deine Fähigkeit, Stoffe zu kombinieren. So schöne Futterstoffe habe ich noch nie gesehen (ich habe schon eine Winterjacke und auch eine Handtasche nur wegen des schönen Futters gekauft)!
    Dein Apfelbrotrezept probiere ich hoffentlich aus!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  12. Hah, auch ich habe das Bügel-1x1 verpasst. *grummel*
    Ich habe mich sehr gefreut, dich persönlich kennenzulernen. Du bist ein Inspiration - nicht nur nähtechnisch sondern auch als Person.

    LG Martina
    Ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich sehr gut an! So viel Wissen und Leidenschaft, das ist sicher etwas ganz wunderbares!
    Ich hatte ja auch überlegt, aber das Datum ging gar nicht, ich hatte etwas anderes (und auch sehr schönes) vor.
    Liebe Grüße!
    Luise

    AntwortenLöschen
  14. Es hat mich sehr gefreut, dich wiederzusehen! Dein Mantel ist super geworden, das Früchtebrot war extrem lecker. Wer weiß, vielleicht klappt es ja mal wieder mit einem Bloggertreffen! Liebe Grüße Isabell

    AntwortenLöschen