Freitag, 11. September 2015

show and tell 1



der sommer war sehr heiß.mir deutlich zu heiß, und deshalb ist in den letzten 8 wochen nicht soviel entstanden.bei raumtemperaturen über 28grad kann ich nicht mehr denken, deshalb hab ich viel gepachtworkt.
zumindest mal sortiert.erst nach farben, dann nach mustern und dann wieder zurück.
wie macht denn ihr das ??





momentan kommt ein bisschen die kleidungsnählaune zurück, hier seht ihr schon mal eine vorschau.
mehr dazu gibt es zum vivienne westwood sew-along hier.
und es gibt auch auf dem memade mittwoch blog einen herbstjacken sew-along. 
das hat mich alles ein bisschen inspiriert.
aber leider warte ich bevor ich richtig loslege mit meiner jacke noch auf einen clapper.
momentan habe ich das dringende bedürftnis nach solch einer bügelhilfe. julia hat einen genauer vorgstellt, nach dem isalabella einen gezeigt hat.
ich habe meinen mann darauf angesetzt, aber er scheint die dringlichkeit eines solchen werkzeuges noch nicht ganz erfasst zu haben.
da besteht deutlich kommunikationsbedarf !




derweil schnippel ich halt an bären rum..



oder überlege mir , wie ich diese ding das mal ein kissen werden soll, von hand quilte.
da bastel ich schon jahre rum, die teile sind recht klein wie man an der speicherkarte in der mitte sieht.
da muss ich noch eine weile überlegen..



mein neues bügeleisen, das ich von einer nähkursteilnehmerin als geschenk erhielt, leistet mir ganz tolle dienste beim kleinteilig nähen. das hat überraschender weise echt power, das kleine ding !

danke liebe heidrun !

und was macht ihr so ??

Kommentare:

  1. Ich bin auch so etwas von froh, dass die Hitze rum ist. Wenigstens ist mein Nähzimmer im Keller (die einzige Zeit im Jahr in der ich das toll finde) - da war Nähen der angenehmste Zeitvertreib. Ich werkel seit einem dreiviertel Jahr an einem Quilt rum, die letzten Monate war es dafür aber zu heiss. Jetzt kommt die Zeit wieder... Stoffsortiertipps habe ich leider keine :( Dein Hexagonquilt ist wunderschön, das gibt ein tolles Kissen! Das kleine Bügeleisen möchte ich auch nicht mehr missen, nicht nur weil es handlich ist, sondern auch so schön schnell heiss. Ich mache mir gerade mal wieder Gedanken zu meiner Garderobe und plane Kleidungsstücke für den Herbst. Die neue Maschine will erkundet werden und dann schleiche ich noch um die Damenrundschau herum. Ich konnte einen Jahrgang des Hefts günstig ersteigern und bin sehr gespannt darauf, einen Blick hineinzuwerfen. Wie immer mehr Vorhaben als Freizeit...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stella,
    Patchworken kann ich gar nicht - noch nie gemacht! Aber neue Bügeleisen hatte ich schon viele, viele, viele!!! Leider schrotte ich meine Bügeleisen andauernd, Sie fallen herunter weil ich beim Abstellen nicht hinsehe. Beim meinem aktuellen ist die Dampffunktion kaputt aber mit feuchtem Tuch bügeln oder Sprühdose verwenden geht eigentlich auch super.
    Der Bär ist gut! Ich mag Bären! :)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  3. Clapper! Warte nicht drauf. Nimm als Ersatz ein schönes gehobeltes glattes Buchenholz aus dem Holzhandel. Das geht auch. Ich bin sehr gespannt auf das karrierte Etwas. Gruß Mema

    AntwortenLöschen