Sonntag, 2. August 2015

Urlaubsgarderobe teil 2


was, schon Urlaub ??


Hier nun meine Urlaubsgarderobe. Es fehlen 3 Kleidungsstücke:
 Die lange Jeans , die kurze Jeans
und die Regenjacke. ist aber in der Wäsche...
zu 95 % ist selbstgemacht, übrigends...
( Im Uhrzeigersinn
2 Kleider, 6 u-hosen. 2 BH, 4 Tops 2 T-Shirts, 3 Bermudas
 1 badeanzug, 2 Hemden ,3 paar socken )

Und nun kann ich auch ein Resumee halten , über die letzten 3 Nähwochen...
Furchtbar.
Erst war es unglaublich heiss, dann gab es gleichzeitig Materialengpässe und dann lief die Zeit in großen Schritten davon. Dafür hab ich jetzt 3 Kinder die alle ein Jahr älter sind, immer noch keinen selbstgenähten Bikini/Badeanzug und dringend fehlt mir noch eine Alltagskuscheljacke ,
die auch knüll- und damit Reisetauglich ist.


Dafür nehme ich 2 selbstgenähte BHs mit..was mich letzlich fast mehrere Nervenzusammenbrüche gekostet hat, aber davon nach meinem Urlaub mehr...
Traurig bin ich auch das es bei mir nicht zum Bikini-sew along gereicht hat...mangels der MAteriallieferung die über Wochen fehlte, gab das eine komplette Nullrunde...

immer mehr merke ich das ich noch bedarfsgerecht nähen will, dazu gab es auf einigen anderen blogs schöne gdanken dazu..zu stil und veränderung und kleiderschränken im allgemeinen...
hier und hier und hier...
ich brauche immernoch einen Plan, da meine Zeit irgendwie nicht auszureichen scheint, mir alle Projekte zu gönnen die ich mir vorgenommen habe...vielleicht lag es aber auch nur am hereingebrochenem Sommer, der einem jede Lust verleidete ??



Ich geh jetzt noch Knöpfe annähen für meine Stoffwechselbluse...und dann werde ich 370km
radeln...Auweia !! ( :))

Schöne Sommertage euch !

Kommentare:

  1. Total beeindruckend mit 95% selbstgemacht. Bedarfsorientiert zu nähen ist ja nicht schlecht. Immerhin hat man durch das Selbernähen die Möglichkeit zu einer einzigartigen Garderobe zu gelangen. Ich muss bei so etwas aufpassen, dass ich nicht die schlimmsten Sweatshop-Bedingungen für mich erzeuge, weswegen ich mir explizit Stücke, die spontanen Eingebungen folgen, ebenfalls nähe.
    Ich wünsche Dir einen erholsamen und schönen Urlaub,
    viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Fast 400 km radeln! Heieiei ... Respekt. Viel Spaß und tolles Wetter dazu! Die Bedarfs- contra Lustnähendiskussionen finde ich auch sehr spannend, diese Unterscheidung gibt es für mich aber nicht wirklich. Ich nähe nichts, auf das ich keine Lust habe (ist schließlich meine Freizeit), ab und an habe ich aber auch Lust auf "langweilige" Dinge wie einfarbige Shirts oder Schlüpper nähen. Passt also alles von alleine. Wo die Zeit nicht reicht oder die Lust zum selbstnähen fehlt, wird halt gekauft wenn's dringend ist. Ich wünsche dir eine schöne Zeit!

    AntwortenLöschen
  3. viel Spaß beim Radeln !! Ich bin beeindruckt von deiner Nähliste,
    liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. viel spaß beim radeln!
    (und wenig pannen, bestes radwetter und einen guten sattel!)

    AntwortenLöschen