Dienstag, 7. April 2015

burda mantel 128. 3/15

  der nevenmantel...
aus rotem gabardine mit pinkem futter


ist pünktlich zum frühlingsanfang fertig.

technisch war er nicht schwierig, aber die selbstgemachten paspeln waren halt zeitraubend...




lässig dahingeworfen macht er auch eine gute figur




 die blasebalgtaschen hab ich weggelassen, weil mein material eher aufbauscht.ebenso die schulterriegel.
ich fühle mich sehr wohl, auch wenn ich merke da gucken recht viele leute wegen signalrot und so...


das modell würde ich allerdings nicht wieder nähen , das mir insgesamt die verschlusssituation nicht gefällt. aber als frühjahrsliebe ist er sehr geeignet.

Kommentare:

  1. Sieht ja richtig frühlingsfrisch aus, Dein Mantel. Die selbstgemachte Paspel gefällt mir richtig gut, so mehrfarbig. LG

    AntwortenLöschen
  2. Toller Mantel! ich hoffe die Temperaturen bleiben jetzt mal zweistellig, damit Du nicht frierst.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Der Mantel ist sehr sehr schön geworden - bunt und fröhlich. Die zweifarbige Variante ist toll, zu so einem auffälligen Mantel kannst du auch gut schlichte Sachen tragen. Ich habe einen roten Cordmantel (gekauft mit 14) und trage ihn noch immer, rote Mäntel sind so ein Habenmüssen-Kleidungsstück :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Mantel ist richtig schick geworden, die Paspeln sind genial! Dass da die Leute gucken, kann ich mir gut vorstellen ;-)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  5. Allerdings Frühlingsliebe! Du hast ja doch am Ende sehr gehadert, und er ist doch so toll. Der ganze Ärger hat sich gelohnt und ich kann überhaupt keine Beulen mehr erkennen (wie hast du das denn jetzt geschafft?).
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde den wunderschön: die Farbe, der Schnitt und die Passform. Und dein Durchhaltevermögen hätte ich auch gerne ...

    AntwortenLöschen
  7. Da hat sich die viele Mühe doch sehr sehr gelohnt. Das ist ein wunderschöner Mantel! Hammer! Jetzt bin ich neidisch... ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ui, die vielen Paspel, aber die Mühe hat sich gelohnt.
    Sieh es als Kompliment, wenn die Leute gucken. Bei den vielen dunklen Mänteln, welche einem begegnen, ist dein roter ein schöner Hingucker.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  9. Dein Mantel ist toll geworden. Weiß mit Rot sind immer ein Hingucker. Viel Feeude beim Tragen.

    AntwortenLöschen