Samstag, 10. Januar 2015

UFO abbau im januar 2015








Muriel hat aufgerufen zum UFO- abbau. und nach eineigen überlegungen mach ich auch mit.
ein ufo ist ein UnFertiges Objekt.
warum auch immer. ich versuche ufos zu vermeiden. meistens landen bei mir die dinge von denen
sich abzeichnet das es irgendwie nicht mehr passend ist gleich in der tonne.
manche überdauern diesen prozeß. wegen des musters oder weil der nähprozeß schon sehr weit fortgeschritten ist.

da oben liegen ufos die zum tft geworden sind ( teil für die tonne ) die stoffe sind mir zu schade und werden irgendwann weiterverarbeitet..


ein blumenhemd nach burda. es ist passformtechnisch eher suboptimal, aber gar nicht so schlecht.
knöpfe saum und manschetten fehlen. leider kein fitzelchen stoff mehr vorhanden....
ungefähr 2010...



ebenso ein sommerhemd. schnitt keine ahnung. es fehlen knöpfe ärmelabschluss und saum.
mikroskopische kleine stoffreste übrig. ungefähr 2010....



ach ja. meine ufos sind ja oft auch so basteleien... bollerndes kaminfeuer, tasse tee und schnurrende katze zu füßen sticke ich bei wind und schnee ein tolles wandbild für den flur als freundlichen willkommensgruß für all die lieben die durch die undruchdringliche schneelandschaft zu uns stapfen....
der winter 2013 fiel aus und wurde von einem regnerischen frühjahr abgelöst. so litt auch stark die motivation. stickgarn finde ich auch nicht mehr, habe ich aber wiederbeschafft....vielleicht schneits ja nochmal....



eine patchworkdecke.hmm.probegenäht hab ich schon, zugeschnitten auch schon. aber das dauert !
von 2013...


2 kleider. grün und geblümt aus dem frühsommer 2014. die ärmelkanten gefallen mir nicht mit dem paspelband, und den reißverschluss kann man auch wieder wegen der besseren passform raustrennen.
schrägband zum austausch ist unterwegs.

das hellblaue, selbergefärbte leinenkleid, kränkelt an der leicht kratzigen textur und an fehlenden knöpfen. hmmm. weiss auch nicht so genau was das mal wird. ebenfalls 2014.

der rote mantel aus der herbstottobre. hmmm. wie man sieht..ärmelfutter schwierigkeiten. verschlussschwierigkeiten und der stoff stoff kratzt wieder erwarten.darf noch warten...
rot und weihnachten ist jetzt eh rum...


 huch ! zahllose angestrickte sockenpaare...
dank meiner ordentlichen verstautechnik in hübschen beuteln/taschen und reissverschlußtäschen komplett ignoriert...

also hab ich ja doch einiges vorzuweisen... na dann !
ab und husch husch ein paar sachen fertigmachen...

die wunderbare muriel sammelt alle teilnehmer in ihrem blog.
dort sind alle termin versammelt und das ende der aktion soll ende januar sein.
und der ist ja bekanntlich sehr zäh, der olle januar. da kann man schon was geschafft bekommen.

der nächste termin ist der 15. januar 2015 .

schöne tage euch da draussen und fliegt nicht davon !

Kommentare:

  1. Hehehhe auch ein schöner Platz für UFOs ganz oben aufm Schrank. :)
    Die Patchworkdecke sieht aber auch nach langwieriger Arbeit aus, dass man da zwischendurch Lust auf was Anderes hat finde ich total nachvollziehbar ;)
    LG und viel Erfolg marrus

    AntwortenLöschen
  2. Ist auch eine tolle Idee die Sachen ganz nach oben zu verstauen, dann sieht man sie nicht. Viel Erfolg! LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch geglaubt ich hätte gar nicht so viele UFOs. Das Blumenhemd ist ein sehr schöner Stoff. Es wäre schade wenn du es nicht fertig nähen würdest.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Du hast ja auch eine reiche Auswahl an UFOs. Auf geht's, das schaffen wir!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Stella,
    das klingt doch mal nach machbaren UFOs. Sind ja nicht soo vielen Schritte pro UFO notwendig. Die Sommerbluse und das Paspelkleid gefallen mir besonders gut.
    Mit welchem UFO hast Du angefangen?
    Viel Erfolg.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen