Dienstag, 11. Juni 2013

adieu !

 nach tagelangen passformfindungen..


änderungen da und hier..




mehrmaligem komplettzerlegungen




reift die erkenntnis : das ist nix.
nix für meine körperform. es sieh einfach nicht so aus wie ich mir das vorstelle.
finaler schluß :
ich hab es abgeändert, neu zusammengeschnitten um meiner tochter ein kleid
davon zu machen.
und da sie eine ähnliche taillenform wie ich habe ,kamen wir beide zum schluß :
dieses kleid ist für eine deutlich vorhandene taille gedacht... und nicht für eine gerade wuchsform..

und ich habe keine lust mehr. schlicht und ergreifend. es sind zuviele änderungen nötig...die zeit und nerven kosten und nach jedem zusammennähen mehr nerven.



ich gebs auf und ab. manchmal muss man einfach adieu zu dingen sagen die nicht passen und im moment kein ende nehmen.
es ist fast fertig, es fehlen kragen und beleg. in US größe 18. wer es möchte zum fertigbasteln...
einfach kommentieren...

und jetzt widme ich mich neuen sachen !
auf zu neuen ufern !

Kommentare:

  1. ich versteh dich...ich kenne auch solche teile und leg sie auch zur seite...das gehört zum nähen dazu ;)))
    liebe grüsse und auf ein neues werk!!
    lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schade! Wie schade! Dabei wollte ich den Schnitt auch nähen. Ich bin noch nicht überzeugt davon, dass es nicht geht.

    ABER jetzt nähst du erstmal was einfaches zwischendurch, um das Näh-Mojo aufzuladen!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zwar eine deutlich vorhandene Taille, aber trage Größe 50 mir wäre Size 18 vermutlich zu klein.
    Schade, du hast dir soviel Mühe gegeben!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  4. Wenn du den Schnitt - wegen Karma und so - loswerden willst, "opfere" ich mich, denn ich hätte wirklich Lust, ihn auszuprobieren. Soll ich ihn dir abkaufen? Oder wollen wir was tauschen?

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Es ist schade, aber ich kann es sehr gut verstehen... Man muss auch seine Ressourcen schonen.
    Falls es dich tröstet, du befindest dich in guter Gesellschaft - ich glaube, diese Art von Nähfrust hatten wir doch alle mal. Bei mir ist es auch noch nicht so lange her - ich erlag ebenfalls der Illusion, ich könnte ein tailliertes (Wickel!!)Kleid tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die verflixten Wickelkleider.... ich bin auch sowas von froh, dass ich diesem Traum nicht mehr nachhechte, obwohl ich immer wieder fast schwach werde und dann denke ich an die zwei hässlichen Kleider, die ich produziert habe und das eine ziemlich hässliche und dann lasse ich endlich die Finger davon.

      Löschen
  7. Leute wie wir können super Etuikleider tragen. Oder wie du heute zeigst: Knotenkleider.
    Es ist richtig und mutig, da einen Schlussstrich zu ziehen.
    Weg mit dem Schnitt :)

    AntwortenLöschen