Mittwoch, 30. Januar 2013

der me made, die zeit und die menschen


heute nach wochen des bangens, wartens und hoffens...
bleibt raum und platz zum ein bißchen glitzern...
schließlich und endlich sind wir noch im winter  ;-))



ein jäckchen ist es geworden.aus der aktuellen herbst/winter burda plus.
modell 434 gr.52.



aus romanitjersey steht im anleitungsheftchen...den hatt ich leider nicht auf lager.
und da ich mir fest vorgenommen habe mich ressourcenfreundlicher zu verhalten hab ich was aus dem fundus gekramt. stoff und stil jersey im eisblauleoparden look.




der schnitt lässt sich ganz einfach nähen, der clou ist der angeschnittene wasserfall im vorderteil und die keulenärmel.
und genau die waren das problem. der keulenärmel sah in der zeichnung eher nach puffärmelchen aus. was sich nach dem zuschneiden entpuppte war eine mischung aus uniformschultern ohne orden
und viktorianischem blasebalg. da der stoff zu schwergängig zum faltenwurf ist, hab ich einfach die armkugel um 3 cm abgeschnitten um die weite zu nehmen.



jetzt ist es angenehmer..



leider hat für den angeschnittenen krage stoff gefejlt , so hab ich ihn aus anderem material gearbeitet.
auch da bin ich nicht ganz zufrieden da sich von der verarbeitung der verschiedenen materialien große spannungen ergeben die mir aber mittlerweile echt wurscht sind !

leider nicht deutlich zu sehen auf den oberen bildern, ebenfalls eine selbstgenähte hose. die ist aber 2 nummern ( o.k. anderthalb )zu groß. warum weiß ich auch nicht sogenau. andere modelle nach gleichem schnitt sind passgenau. ich glaube es liegt am stoff ( feincord von stoff und stil, in vielen tollen farben erhältlich ). ich hab diesen stoff schon einmal vernäht und es war auch ein teil für die tonne... er gibt einfach sehr viel nach dieser cord.
es wird wohl eine schlamperhose für in und ums haus. weil noch mal auftrennen hab ich keine lust.

noch ein paar worte zum me made :

ohne ihn wär ich um einiges ärmer.
zumindest was meine nähtechniken noch meine gedanken zum nähen im großen und im kleinen angeht.
keine andere plattform hat mich jemals in meiner nähkarriere so motiviert und weitergebracht, wie die blogs und catherine mit ihrem memade gedanken.
kopfkleiderschrank, nachhaltigkeit und genderdiskussionen haben / werden mich nachhaltig beschäftigen und haben mich verändert.
auch katharina die regelmäßig dabei ist ist mir ein wichtiger ratgeber , wie viele andere auch, leider nicht immer deutlich sichtbar in der virtuellen welt.
aber in meinen gedanken und meinem herz.
ich freue mich immer auf den mittwoch denn er zeigt es wunderbar :
wir , das sind ganz viele !


                                                   ( bitte anklicken zum lesen ! )

und dann noch ein paar worte in eigener sache.
ich danke ALLEN.
allen die hier mitlesen.
allen die mir ihre hilfe in den letzten 12 wochen als dunkle tage über dem haus hingen anboten.
allen die anteil genommen haben , an , gemessen an den dingen der welt, unserem kleinen schicksal.
allen die guten gedanken, mut und kraft gespendet haben.
allen die da waren , ob nah und fern,
und ihr herz ganz weit gemacht haben als unterschlupf für uns.

DANKE. ihr seid alle für immer in meinem herz.


upps alle anderen wunderhübschen damen findet ihr natürlich
auf dem me made blog !

Kommentare:

  1. Schön mal wieder von dir zu lesen. Ich hoffe, es die dunklen Tage sind für euch bald vorbei.
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Das hoffe ich auch! Mir gefällt die Lösung mit den unterschiedlichen Stoffen übrigens ganz besonders gut!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr gut siehst du aus! Der Stoff passt auch toll zum Schnitt (Meike hatte ja den gleichen als Kleid vernäht, das war dann doch nicht so der Hit). Und Danke für diese tolle MMM-Liebeserklärung, ich bin immer ganz gerührt, wenn ich sowas lese.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  4. Dein Foto hatte ich heute Morgen als erstes angeklickt, weil es mich so angemacht hat - und dann ist mir etwas dazwischen gekommen beim Kommentieren. Die Rose ist wirklich spektakulär und passt wunderbar zur Jacke. An der gefällt mir neben dem Wasserfall ganz besonders, dass der Kragen aus andersartigem Stoff besteht. Gut, dass nicht genügend Jackenstoff vorhanden war. Manchmal ist Mangel ein Glücksfall.
    Deinem Mann (und dir) wünsche ich alles Gute! Das klingt ja heftig, was du da geschrieben hast. Fühl dich mal aus der Ferne in den Arm genommen.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stella-Maria! Schön, wieder etwas von Dir - von euch - zu hören! Alles Gute weiterhin!
    Die Jacke steht Dir super und ich finde die Rose ein wunderschönes Tüpfelchen auf dem i!
    Viele Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stella-Maria! Deine Jacke gefällt mir sehr gut. Gerade, daß der Kragen aus dem anderen Stoff ist, gibt der Jacke den besonderen Pfiff! Die Rose ist dafür eine tolle Ergänzung. Die Jacke steht dir sehr gut. Von der Hose ist leider nicht so viel zu sehen. Ich finde Cord eigentlich auch sehr schön, doch leider habe ich auch die Erfahrung gemacht, daß er beim Tragen immer weiter wird. Meinen Cordrock habe ich 3 mal enger nähen müssen.
    Ich wünsche euch, daß es jetzt aufwärts geht! Das wichtigste ist wirklich die Gesundheit! Laß dich virtuell umarmen!
    Liebe Grüße - Kathy

    AntwortenLöschen
  7. schön von dir zu lesen!
    ich wünsche euch weiterhin alles gute.

    lg katrin

    AntwortenLöschen