Dienstag, 30. August 2011

terazzoquilt



angefangen hat es vor über einem monat mit jenem muster...
das hat mich zur verzweiflung getrieben.
eine wellerei und zieherei das war zum haareraufen.
tagelanges überlegen brachte mich dazu mir einzugestehen
das ich eine komplett schlampige zuschneiderei hatte .............





es war nicht zu retten.
also hab ich das zugeschnittene nochmals verschnitten ,
(mit einem heftigen stoffverlust, seufz...)





und stück für stück enstand dann ein irgendwas.
mehrmals musste ich die verschnittenen teile nochmals in meiner stoffabfallkiste zurecht suchen
weil ich mehrmals in größe mal gebrauchter quadrate irrte.




nun denn jetzt ist sie fertig...
zumindest mal die oberseite...




und erst heute fiel mir auf woher das muster irgendwie so kommt......


euch allen...
eine sonnige woche...
wenn nicht draussen...
dann im herzen !

und viele freude macht mir die steigende zahl meiner leser...
sollte da nicht was mal drin sein, quasi als leckerli ??

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Ha, toll, wenn man nachher merkt, wie die Hirnwindungen irgendwann irgendwas aufnehmen und es dann an ganz anderer Stelle wieder zum Vorschein kommt! Ich bin übrigens auch so eine schlampige Zuschneiderin, weil ichs mit Pappschablone und Schere mache (und seitdem ich Flohs (Flohstiche) Rollschneidergeschichte kenne, habe ich auch nicht mehr vor, das zu ändern. Lieber unpräzise als gefährlich).

    AntwortenLöschen