Dienstag, 18. Januar 2011

wer sät, der ernet...



ich halt ja nie so hinter dem berg....
ich rede gern und viel , vorallem über mein hobby.
das ist als marktfrau nicht immer ganz so zuträglich, wenn man immer alles verrät...




deshalb red ich seit ein, zwei jahren nur noch privat über stoffbeschaffungsorte, schnittmustergeheimtipps
oder fadenwalhallas...
leider gibt es in meinem engeren bekannten und freundeskreis kaum jemand mit dem man da ausführlich fachsimpeln kann. der fall der stoffe, das implizite muster und der unterschied der farben interessiert meistens
kein schwein in meinem zaubertal...




nur manchmal fällt der same auf fruchtbaren boden...
und ich hab mich tierisch darüber gefreut als gestern dieses päckchen ankam...
sie wohnt leider sehr weit weg, man kann also nicht kurz aufn kaffee und tratschen...
das ist sehr schade...




aber die freude ist sehr groß,
das sie wieder näht, und durch mich angesteckt wurde !
liebe christine, vielen dank, ich hab mich beinah todgefreut !!!

Kommentare:

  1. Liebe Stella,

    du hast einen tollen Blog - ich werd da jetzt auf jeden Fall oft reinschauen ! Schön, dass ich dir mit meinem FUM eine Freude machen konnte und ich danke dir auch hier nochmal ganz arg dafür, dass bei mir zu Hause jetzt die Nähmaschine wieder öfter läuft als der Fernseher ;-)

    Liebe Grüße Christine

    P.S: Mein liebster Sohn hat eine eigene Homepage für die FUMs gemacht: www.die-fums.de

    AntwortenLöschen
  2. Hehehehe! (Hier muss man sich ein sardonisches Bühnenlachen denken...) Frau Cat-und-Kascha und ich haben ja den geheimen Plan, unsere Welt von Kreuzberg ausgehend mit dem Nähvirus zu infizieren - und was soll ich sagen, in der näheren Umgebung klappt das schon ganz gut. Wie gut, dass du uns von Süden aus sozusagen entgegenarbeitest. Dann wird das ja doch noch was mit der Weltherrschaft!

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ´mir geht es mit dem häkeln so. als ich einer bekannten meine grannys zeigte, meinte sie ; *so ein omakram ist nix für mich*...na was soll ich da noch sagen....
    der austausch hier im netz ist da besser. also schweige ich ich im privaten über mein häkeln.

    und sage mal, dein shöpchen...wir er mal wieder belebt? so...mit schützchen? oder so?

    AntwortenLöschen
  4. Wie wahr! Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es unzählige, die einen Animateur brauchen, um "kreativ" zu sein. Wie schade eigentlich

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  5. Ach- ich bin eigentlich ganz zufrieden, dass in meinem direkten Umfeld da kaum jemand ernsthaft näht- so habe ich immer unkritische Abnehmer für meine machwerke.
    Und der Austausch im Netz kann dafür umso intensiver ausfallen :)

    AntwortenLöschen