Donnerstag, 26. August 2010

heimatgedanken


was ist heimat ?
gestern stellte herr m. eine frage dich mich seit geraumer zeit aus gegebenem anlaß
umtreibt.
ist heimat überall ?





und doch
das was wir heimat nennen
ist  für jeden recht verschieden...



manch einer braucht keine feste größe
denn seine heimat ist immer und überall...




andere machen sie an dingen die sie umgeben fest..
kleinigkeiten
die einem das herz öffnen und sagen
ja
hier bin ich zuhaus...




mancher findet seine kleine heimat in der natur...



mancher braucht  keine große heimat
denn
platz ist in der kleinsten hütte...




für manchen ist heimat dort
wo die arbeit ist...




und mancher findet sie im blauen himmel...

heimat
ist für mich dort
wo mein herz zu hause ist
wo ich das gras,die blumen,die bäume kenne
und die menschen
die mein herz erwärmen
und meine seele atmen kann

heimat
ist für mich auch
nachhausekommen
und jemand ist schon vor mir da
und es brennt licht...

Kommentare:

  1. schön...
    ja das klingt nach heimat...

    für mich ist heimat da...wo ich ich sein kann...wo meine lieben mich kennen.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Gedanken über die Heimat. Unser Motto ist immer .....Heimat ist da, wo die Familie ist. Ich könnte mir nicht vorstellen, weg von meiner Familie zu wohnen, d. h. unseren Kindern und meinem Mann. Auch wenn ich ehrlich gesagt in Sri Lanka niiiiieeeeee ein richtiges Heimatgefühl gehabt habe. Allerdings jetzt, und wir wohnen erst seit 8 Wochen wieder in Deutschland und in einer mir und meinem Mann unbekannten Gegend, habe ich doch schon ganz dolle Heimatgefühle, weil sich hier schon einiges verwurzelt.

    Liebe Grüße
    Yvette

    AntwortenLöschen
  3. Gute Frage. Wir sind jetzt vom Allgäu hier hoch ins Flachland gezogen. Allgäu, Berge vermisse ich kein bisschen. Hier oben sind wir allerdings auch noch nicht so richtig angekommen. Aber was halt ganz wichtig ist - die ganze Familie ist mitumgezogen und Familie ist für mich die Heimat. Da ist es mir egal ob im Allgäu oder hier.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne kein Heimatgefühl. Ich verbinde das, mit dem Gefühl angekommen zu sein, für immer bleiben zu wollen. Ich könnte meine Sachen packen und weiter ziehen, vemissen würde ich nur Menschen, die mir nahe stehen und die ich dann zurück lassen müsste.
    Sind Menschen Heimat? Ich glauben nicht, Heimat ist für mich eine Ort, eine Landschaft, etwas das bleibt.
    Seit ihr weit weg gezogen von Ravensburg
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  5. Glaub mir, du willst keine Eule!!! Laut, stinkend und strunzdoof. Unsere ist zwei mal durch den Kamin ins Haus gefallen...
    Ok, ich mach mal ein Post dazu :-)

    AntwortenLöschen
  6. Heimat ist für mich da,
    wo meine Familie ist...
    und villeicht auch,
    wo ich mich frei entfalten kann...
    was ja heute schon nicht einfach ist...
    fast schon ein Previleg....

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hm... ich habe da noch nie so richtig drüber nachgedacht. Wahrscheinlich, weil das Heimatgefühl, das ich habe, ein ganz unterbewusstes, aber trotzdem starkes ist. Ich merke das, wenn ich zum Beispiel durch die Straßen laufe und mich daran freue, wie manches gleich geblieben ist und anderes sich verändert hat, dass Bäume, die ich schon als Kind gemocht habe, immer noch existieren und bestimmte Orte mir Erinnerungen verknüpft sind, die dann wieder auftauchen.
    Ich glaube, der Begriff Heimat ist genau so individuell, wie die Person, die versucht "Heimat" für sich zu definieren.

    AntwortenLöschen
  8. Heimatlos muß doch furchtbar sein

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  9. hallo:-))
    das sind schöne passende worte, nach hause kommen und es brennt ein licht und das herz wird erwärmt weil menschen um dich sind die dich lieben...ja so seh ich das auch,..und deshalb ziehen wir erneut um!!:-))) ein jahr im wunschort und es war doch nicht das richtige,..nun zieh ich abermals über 500 km in meine heimat..dort wo man mich liebt, dort wo ich alle kenne dort wo ich das grab meines geliebten vaters besuchen kann, dort wo ihc herkomme..und evtl auch dort wo ich hingehör...ich musste 41 werden um nun den wichtigsten schritt zu tun, meinem ruf der heimat folgen:-)) ich sende gglg , die sonnengewand^^v^^

    AntwortenLöschen
  10. Heimat - ein schwieriges Thema, wenn man anfängt darüber nachzudenken.
    Heimat ist da, wo mein Herz ist, das wäre meine Antwort, und die hast Du ja auch so gegeben.
    Danke für die Bilder und Worte.
    Und danke für die Antworten, die waren auch sehr interessant.
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke Heimat ist da wo frau sich und die Familie wirklich wohlfuehlt.Ich habe erst ein paar Jahre in den hohen bergen im Ausland gelebt und nun lebe ich auch schon wieder fast 7 jahre am Meer im Ausland.Nach einer eingewoehnung von rund 2 Jahren fuehle auch mich nun wohl hier.

    sei herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen