Dienstag, 6. April 2010

es riecht nach amerika......



ich hab immer schon viel zeit damit aufgewendet günstigen stoff zu finden.
früher gab es bei uns eine textilveredelungsfabrik die england ( marks und spencer ) und italien (auch armani)
beliefert hat.dort gab es auch fabrikverkauf, für sagenhafte 3-6 euro.....
leider ausgelagert nach bulgarien soweit ich weiß...
früher gab es auch in der nähe vermehrt stoffläden mit verschiedener auswahl.
die sind nun leider zum zusammengeschrumpft auf 3 anbieter in meiner stadt ( provinzstädtelein).
der eine hat eine riesenauswahl, aber leider von der qualität nicht so das was ich suche, oft sind die stoffe
auf den ersten blick ganz sensationell um nach dem waschen leider zu einem häuflein elend zusammenzuschrumpfen.dann haben wir da noch einen exclusiv-laden in dem die verkäuferinnen ein
volumenvlies von vlieseline nicht unterscheiden können, und dafür halt " exklusiv-designer italy schnickschnack stoff " anbieten,der soviel kostet wie ein 3 gängemenue im besten hotel am platz.
und dann hätten wir noch einen stoffladen der ganz klassischen stoff anbietet, für damen die entweder einen kostümstoff suchen weil sie im büro arbeiten, oder für oma`'s die ihre enkelkinder mit rosa fleece mit aufgedruckten babyfläschenstrampler überraschen wollen.....


das mag sehr rüde klingen....ich weiß....
aber es nervt, das hier einfach nix geht......
und meilenweit nach stuttgart oder so kann ich einfach nicht fahren, weil keine zeit und keine lust wegen
glücklicherweise ergatterten schönen 3 meter stoff....obwohl man könnte ja auch einen freundinnenausflug machen und noch kaffee und so.....aber die hat eh nie zeit....

deshalb finden die meisten stoffkäufe meist nur noch online statt.
das ist zwar nicht konform mit "support your local hero" aber einen tod muß man eben manchmal sterben.

lange zeit hatte ich angst davor in dem fernen amerika zu bestellen, wegen sprachbarierre und so.
aber da mein englisch wieder auf dem besten stand ist, seitdem ich oft in englischsprachigen blogs lese, hab ich keine hemmungen mehr....:-))


alllerdings gibt es bezüglich der lieferzeiten doch erhebliche unterschiede und natürlich auch preislich....
bestellt man bei etsy bei einem kleinanbieter kann es schon mal 6-8 wochen gehen bis das paket ankommt um dann noch freundlicher weise beim zollamt zu landen, wo man noch eine bißchen rüde behandelt wird wenn man auf die frage was sich im paket befinden " STOFF ! " :-)))))))) antwortet.....
zollgebühren fallen da natürlich auch nochmals an, und zwar nicht zu knapp....



mittlerweile hab ich 2 händler in usa gefunden die tatsächlich  innerhalb einer woche liefern, und zwar per post nach hause,
ohne zollgeeier.
fabricworm
und
fat quarter shop.
und das ist einfach fabelhaft !
die stoffe die es in den usa gibt sind einfach sensationell, ich hab noch nie einen fehlgriff gemacht, was auch daran liegt das ich ja patchworkstoffe bestelle die zu 98% immer die gleiche qualität haben.
der yard ( ca 98cm ) kostet dort oft nur 6 dollar, das sind schlappe 5komma irgendwas und ist natürlich preislich sensationell....auch wenn porto draufkommt,
ist das immer noch über die hälfte günstiger als die deutschen anbieter die über die großeinkäufer einkaufen, anbieten können.
..oft bewege ich mich bei diesen anbietern im sale-bereich und obige stoffe stammen daraus.
und wenn mal ein meter stoff in solch einem design und qualität für sage und schreibe 3 euro 50 zu haben ist..... schlag ich natürlich zu...

und es gibt bestimmt noch weitere gute händler im netz....

leider dürstet es meinem herz nach etwas jersey....damit hab ich mich jetzt noch nicht beschäftigt...
irgendwelche supadupageheimnisecken ?

Kommentare:

  1. Liebe Stellamaria,
    nach Stuttgart fahren lohnt sich auch nicht wirklich - es sei denn du hättest dort den ultimativen günstigen und interessanten Tipp.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stellamaria,
    da hast du ja wieder herrlich *gesündigt*,
    sehr schön,Fat quarter shop ist auch mein Laden.

    Lieben Gruß
    agnes

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Für Jerseys mußt du hier reinschauen

    http://thefabricfairy.com/

    Schicken aber offiziell dh mit Zoll muß man rechnen + daß Jerseys leider schwerer sind als Quiltstoffe :(

    LG Sara

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Stellamaria,

    sehr schöne Stöffchen hast du eingekauft. Wieso musst du kein Zoll bezahlen? Liegt dein Einkauf immer unter den 22Euro oder ist das Zollamt in Rav einfach netter?

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, dass du in der Stadt lebst, in der ich früher gewohnt habe. Ich kann da noch den Stoffladen beitragen, in dem jüngere Kundinnen (d. h. alle unter 50) von der Verkäuferin jedes Mal ungefragt und ziemlich unerträglich übers Nähen belehrt werden. Überall nur teurer und trotzdem nicht-schöner Stoff. Da hab ich auch oft bestellt. Deine Tipps behalte ich mal im Hinterkopf, denn hier in B. gibts zwar die schönen Patchworkstoffe, aber natürlich nix zu dem Preis.
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stellamaria, vielen Dank für den Tip, hab mir die Seiten erstmal als Favoriten abgelegt :-) da brauch ich Zeit für. Ich liiiiebe Päckchen aus fernen Länder, habe mal Pflanzen aus Thailand und Australien bestellt, das sind so magische Momente wenn man sie auspackt :-)
    Liebe Grüße
    TANJA

    AntwortenLöschen
  7. @anja
    ich bestelle doch auch manchmal für 70 euro....(aber damit ist jetzt schluß !!!!)
    das kommt von fabricworm eine woche später mit der gelben post...einfach sooooo...

    AntwortenLöschen
  8. Schwelg,
    sind die schön...
    Du bringst mich auf Ideen.
    Meine Nähmaschine ist seit heute wieder ganz.
    Freu, freu. Nun fehlt mir nur noch eine Gelddruckmaschine zu meinem Glück. ;-)

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  9. Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Der einzige Nachteil ist, dass ich mich so schwer beherrschen kann. Und immer über meine Vorsätze hinausschieße. So nach dem Motto:
    Wennschon, dennschon :)
    Die Auswahl ist einfach gigantisch- wie man bei deiner Bestellung sieht. Und vielfältig!

    Eine gute Quelle für Zubehör wie Rollschneiderklingen und steam-a-seam ist
    Pancocks of Pacucah. Die liefern sogar Schneidematten bis zu einer gewissen Größe nach Europa.

    AntwortenLöschen
  10. Bei Deinem post habe ich erstmal herzlich in mich hineingelächelt, dass sich deutsche Städte einfach so ähnlich sind...mir geht es ganz ähnlich, schau mal in meinem letzten post.... und um fabricworm schleich ich auch schon die ganze Zeit herum. Wieviel yards kann man denn bei einer Tour bestellen?

    Liebe Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen
  11. Wau sind das schöne Stoffe, ich bin dann mal stöbern.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Mhmm vielleicht sollt ich auch mal mutig sein und in amyland bestellen, fabricworm ist ein traum, so viel schönes, was nimmt frau denn da?!? Und das geht wirklich ganz easy??
    Bin da so ein wenig abgeschreckt wegen Zoll und so.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stellamarie
    Deine Wörter sind 100% treffend. Ich bin auch immer nach der suche Stoffe, Stoffe, Stoffe und es ist wirklich zu verzweifeln. Ich liebe nähen aber die passende Stoffe finden.....KATASTROPHE.
    Liebe Grüße Maggi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Stellamarie,
    hast du mehrmals von Fatquartershop Umschläge ohne Einfuhrzoll erhalten?
    Ich hatte vor ein paar Wochen bei 4 Shops bestellt. Bei einem Umschlag bezahlte ich beim Postboten die Gebühr, 2 Umschläge muss ich 50 km weiter beim Zollamt abholen (grrr) und der von Fatquartershop kam einfach so bei mir an. Ich halte es bislang für Zufall. Umso mehr interessieren mich weitere Erfahrungen.

    Spaß haben die Käufe mir auf jeden Fall gemacht und viel günstiger ist es allemal, weil ich zur Kalkulation die Einfuhrsteuer mit eingerechnet hatte. Aber 50 km in eine entfernte Stadt zu fahren statt nach Hamburg wie einmal im letzten Jahr nervt und kostet zusätzlich.

    Herzliche Grüße
    Tally

    AntwortenLöschen
  15. kaufe meine quiltstoffe auch immer aus amerika und mit grosser vorliebe von fabricworm oder anderen etsy-haendlern. la-chakra auf ebay.com hat auch eine super tolle auswahl und versendet unglaublich schnell.

    fuer sonstige schnaeppchenjagd kann ich noch den http://www.stoffmarktholland.de/stoffmarkt/ empfehlen. da kauf ich manchmal auch jersey.

    ich bin jetzt in versuchung, jersey drucke von michael miller zu bestellen http://modkidboutique.blogspot.com/2010/04/lets-talk-about-stretch-baby-clearly-i.html
    bin mir nicht sicher, ob die schon in den laeden angekommen sind. werde ich gleich mal recherchieren, dann kann ich vielleicht so bestellen, dass schwiegermama mir im juni eine ladung aus USA mitbringen kann. weil jersey porto ist schon hoeher... :/

    AntwortenLöschen