Montag, 10. August 2009

skizzenblock

während einiges manchmal verschwommen und kaum in geraden bahnen läuft
bei mir und meinem hobby.....
und ich mich öfters frage : was mach ich hier eigentlich ?


komme ich zum schluß, das das endprodukt ganz gut geworden ist.
wie bei einer decke die ich mache, läuft es auch in meinem leben nicht immer so wie ichs
mir immer vorstelle.
manchmal nimmt das leben abkürzungen, oder es nimmt eine extraschleife, ganz so
wie ich es eigentlich brauche, denn der sinn erschließt sich meistens erst später, und wird dann für gut befunden....

auch hier in meinem blog, habe ich mich die letzten wochen immer gefragt :
was mach ich hier eigentlich ?
ich bin weder ein superfotograph, der in stundenlanger kleinstarbeit alles dekoriert um den passenden Shot zu haben.
auch muß ich mioch nicht über 199 kommentare ernähren....
mein blog ist mein skizzenblock.
während ich eindrücke sammle, arbeite ich unbewußt daran in meinem hobby
weiterzugehen..mal auf die eine seite


dann wieder auf die andere...
überall gibt es was zu sehen, zu erfahren und aus zuprobieren....
so auch im letztbesuchten patchworktageskurs....
eine neue, alte technik wurde erlernt,
und ich merkte das ist gut, aber es ist mir zu starr.....
immer in bahnen, immer mit sanftem kontrast.....


das bin ich nicht.....
ich bin alles
nur nicht sanft und gleichwellig....


und auch mein haus, mein leben, meine familie ist es nicht......


und ich liebe es so wie es ist...
ein bißchen wild, ein bißchen "dureinand "
immer auf dem weg der lernen
und leben heißt


und weiter geht es...
mit geliebten händen die mich bei meinen projekten
immer wieder unterstützen, mich halten und voranbringen.............



bis bald.
wir sind erst mal im meer !

Kommentare:

  1. Liebe Stella
    bin gerade alleine zu Hause, muss nicht kochen und hänge am Computer rum und zahle Rechnungen.(Das verbraucht zwar keine Kalorien, bringt aber auch keine neuen (o;)
    Jaaaa, die Frage warum bloggt man...
    solange es Spass macht, ist das keine Frage für mich.
    Vielleicht kannst du sie dir nach deinen Ferien ja besser beantworten, ich hoffe du bleibst bei der Stange oder den Tasten oder der Nadel oder was auch immmer.
    Einen wilden Urlaub wünsche ich dir, steige erholt aus den Fluten!.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ja, was du machst, machst du gut. Und Selbstreflektion ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, aber hier überhaupt nicht nötig, und noch weniger der Vergleich mit anderen. Deine Blogbeiträge finde ich immer authentisch und überraschend, erfreuend, gerade weil sie nicht so sind wie das, was (zu) viele andere machen.
    Schönen urlaub!
    Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Die Gründe, ein Blog zu führen sind so vielfältig. Und können sich im Laufe der Zeit auch ändern.
    Gerade deshalb ist immer wieder ein kritischer Blick ganz gut.
    Für mich persönlich war der Blog am Anfang Motivation, dann Tagebuch und schließlich eine gute Plattform zum Austausch.

    Wichtig für mich ist es aber wirklich, authentisch zu sein. Egal ob mit nachgeschärften Eindrücken oder skizzenhaften Fotos.

    AntwortenLöschen
  4. hach das hast du aber schöön geschrieben!!! DAS könnte auch von mir sein!

    super super super!!!!
    mach weiter so in deinem kleinen haus!
    ich komm gerne her zu besuch.
    lg emma

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche Euch einen ganz schönen Urlaub am Meer. Genießt es und erholt euch gut. Viele Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen