Sonntag, 19. April 2009

granny squares


nachdem ich schon öfters gefragt worden bin, hier nun eine anleitung zum granny squares häkeln....
hmmmm
ich übernehme keine garantien und falls es doch probleme ( gibt was ich deutlich annehme)
einfach bei mir melden

für den anfang eine 3 nadel mit passender wolle nehmen, es ist einfacher zu häkeln und reicht aus um das system zu begreifen
grundvoraussetzungen sind häkelbegriffe , also man sollte schon ein bißchen geradeaus häkeln können


6 luftmaschen häkeln und mit einer kettmasche zum ring schliessen. das bedeutet durch die erste masche und die masche die man als schlaufe auf der nadel hat, den faden einfach durchziehen, ein ring entsteht

faden um die nadel legen


die nadel durch den ring / das loch führen

nun sind 3 maschen auf der nadel
und ein stäbchen abhäkeln
faden holen durch die ertsen 2 maschen führen



2 verbleiben auf der nadel
faden aufnehmen durch diese 2 maschen führen
1 masche bleibt auf der nadel.
wieder faden einhängen in das loch einstechen ,faden holen 3 maschen auf der nadel etc.....

insgesamt 25 mal ins loch stäbchen einhäkeln, sollte es eng werden die maschen lassen sich schieben

die letzte masche mit einer kettmasche an die erste masche anhäkeln , ein ring ensteht.
ich mache jetzt den farbwechsel, kann man aber nach gutdünken varirieren
neuen faden anlegen


einhängen, nun genau dort einstechen wo die masche rauskommt und wieder stäbchen
heraushäkeln, 3 maschen auf der nadel, faden durch 2, faden durch 2 maschen, 1 masche auf der nadel. beim farbwechsel nur 2 stäbchen in die gleiche stelle, da dort durch die erstfarbe schon das erste stäbchen steht


2 maschen überspringen, in die 3. masche 5 stäbchen einhäkeln
wieder 2 maschen überspringen und wieder 3 stäbchen einhäkeln

wieder 2 maschen überspringen 5 einhäkeln bis man jeweils 4 mal 3 stäbchen hat, und logischerweise 4 mal 5 stäbchen hat.


die grundform ist somit gegeben


das letzte stäbchen mit dem ersten durch eine kettmasche verbinden

farbwechsel
und wieder stäbchen, 2 an der farbwechselstelle

die weiteren stäbchen werden nicht mehr in eine masche eingehäkelt, sondern in diese löcher eingehäkelt, die automatisch entstehen, die 3 masche beim stäbchen ist somit immer das loch

die 5 stäbchener werden allerdings wieder in die mittlere masche der vorhergehenden 5 stäbchen eingehäkelt
da nun der umfang natürlich immer grösser wird gibt es auch mehr 3 er stäbchen folgen, in dieser reihe 2 mal 3 stäbchen dann ein 5er, wird die runde durch eine weitere ergänzt gibt es 3 mal 3 stäbchen und ein 5er..

mit kettmasche verbinden, farbwechsel, und dann von vorne.....

Kommentare:

  1. Wer hat sich den da erbarmt und dir photografiernderweise über die Schultern geschaut?
    Schöne Anleitung, aber das Häkeln kann ich nicht auch noch anfangen, oder doch?
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  2. vielen lieben dank für diese wirklich ganz ausführliche anleitung, wird sofort abgespeichert! ach, ich freu mich so, nun kann ich das auch mal probieren.
    grüße von katja

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Anleitung, werde es bald mal ausprobieren.

    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  4. @allerleirauh
    mein mann der schatz, aber er stöhnte leise...

    AntwortenLöschen
  5. Die armen Männer von Bloggerinnen haben es schon schwer! (o;

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die ausführliche Anleitung! Werde es demnächst ausprbieren!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Vielen, vielen lieben Dank.

    Das werde ich unbedingt ausprobieren. Ich hoffe, ich kapiere das mit den Staebchen.

    Danke fuer Deine viele Muehe.

    Liebe Gruesse
    Yvette

    AntwortenLöschen
  8. Warum schaut es auf den Anleitungen immer so einfach aus?
    Locker, flockige Maschen - und bei mir sind es immer feste unförmige Knoten - ob ich das noch mal lerne?
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soli


      Nicht zu fest häkeln oder eine halbe Nummer von deinem Häkelstäbchen dazu rechnen
      Viel Glück :)))

      Löschen
  9. @lieber herr m !
    immer locker lassen, und nicht krampfen dann klappt das schon !!
    ermunternde grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  10. Danke für Deine Anleitung. Sie ist prima verständlich.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Noch eine Zusatzfrage: Was für Garn verwendest du? Ich glaube ich kann dem Häkelvirus nicht mehr lange standhalten und wenn schon, soll es auch schön werden. Baumwolle finde ich zu schwer, Acryl verbietet sich von selbst, finde ich - oder doch nicht? (gibt es immerhin in vielen schönen Farben), Wolle macht mich arm, mal abgesehen davon dass es Wolle meistens nur in "herbstlichen" Farben gibt. Was also tun?

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  12. @lucy
    für mein ersten projekt habe ich tatsächlich billigwolle aus 100% acryl genommen, es läuft gut, ist billig und somit ideal zum üben.für 90 cent kann man da auch nicht viel kaputt machen....
    die jetzige wolle stammt von rowan es ist eine englische spinnerei die wunderbares garn herstellt. allerdings ist das billigste angebot die schurwolle mit 3,95....
    bei 40 knäuel läuft das ziemlich ins geld...wobei es ist dann natürlich auch ein aussergewöhnliches einzelstück ist!!!
    viel spaß beim üben !!

    AntwortenLöschen
  13. Cool - dankeschön. Hab eine Häkeldecke angefangen mit Vierecken, doch so weiß ich endlich, wie man vernünftig von rund auf viereckig kommen kann. - Werde ich gleich mal ausprobieren. DANKE für die tolle Anleitung!!!! LG Tinki

    AntwortenLöschen
  14. Uhiii...das erinnert mich an früher))))...danke für den schubbs!!!
    liebe grüße
    gabi

    AntwortenLöschen
  15. ....und dann das Vernähen von tausend Fäden!
    Aber es lohnt sich, denn so ein Einzelstück ist unbezahlbar.

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  16. Klasse! Ich wollte schon länger mal wissen, wie das geht, hab aber immer vergessen meine Mutter danach zu fragen (die hat ein Dreieckstuch aus diesen Quadraten).

    AntwortenLöschen
  17. Sehr anschaulich veranschaulicht. Genau das habe ich gesucht. 1000 Dank,
    Imke

    AntwortenLöschen
  18. Sensationell...danke :-)

    ich werds ausprobieren!

    äs gruässli
    maya

    AntwortenLöschen
  19. danke fuer die fantastiesche anleitung.
    klasse.
    werde ich bald ausprobieren.

    liebe gruesse conny

    AntwortenLöschen
  20. .............Du hast mir den Häkelvirus übertragen! Jetzt häkel ich grannyquadrate wie besemmelt und hab da mal ne Frage: Wie vollende ich die Decke? Alle zusammenhäkeln?
    Ist Deine schon fertig *sehnwill,neugierigbin* <3 Gabi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo ich finde diese Anleitung einfach superklasse und habe auch schon begonnen ein paar granny squares zu häkeln aber ich weiss noch nicht so genau, wie ich sie miteinander verbinden soll. Vielleicht kannst du mir ja da weiterhelfen. Das wäre echt spitze!

    Viele liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  22. vielen dank für diese tolle Anleitung. Hab schon so viel im Internet gesucht, aber diese Anleitung ist immer noch am besten und die Decke sieht bis jetzt richtig gut aus.

    AntwortenLöschen
  23. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank für die tolle Anleitung, die ich über google gefunden habe. Sie sind mir gleich geglückt, obwohl ich 20 Jahre nicht gehäkelt habe...
    Herzlich, mona

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Du Liebe, hab sie auch über Google gefunden, denn es ist echt schwer, schöne Anleitungen zu finden... wo ist meine Häkelnadel???
    Vielen Dank und schöne Ostern
    Tanja

    AntwortenLöschen
  26. vielen Dank für die Anleitung, die auch ein Dummerchen wie ich versteht. :)

    AntwortenLöschen
  27. Wie gross ist dann das Granny wenn es ferig ist - ich möchte gerne 13x13 cm grosse - kannst du mir da auch helfen.... www.carpediem-harmony.blogspot.com - danke dir recht herzlich - tina

    AntwortenLöschen
  28. Habe es gerade nach deiner Anleitung versucht, habe nämlich so viel Sockenwollreste die ich verarbeiten möchte, geht das auch? Für ein Kissen!? Einfach super diese Granny`s!

    AntwortenLöschen
  29. Die Anleitung ist wirklich super! Hab´s über Google gefunden und freu mich schon total darauf es auszuprobieren! Liebe Grüße von der haekelwiese.

    AntwortenLöschen
  30. Blöde Frage: DAs sieht alles so rund aus, aber das Teil an sich soll doch mal eckig werden, oder?

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,

    super.habs gleich ausprobiert und es ist eckig.
    Danke

    AntwortenLöschen
  32. Ich bin sooo froh, deinen Blog gefunden zu haben. Hätte meine ersten kläglichen Versuche beinahe in den Müll befördert. Aber nun klappt es endlich und sie werden von Mal zu Mal besser! HURRA!! Nicole

    AntwortenLöschen
  33. wunderbar, hab gegoogelt und endlich etwas gefunden, das von mal zu mal besser aussieht.Habe über 20 Jahre nicht gehäkelt und kann mich mit dieser tollen Anleitung wieder dafür begeistern.Schöööön...

    AntwortenLöschen
  34. dem kann ich mich nur anschließen, super herzlichen dank und gaaaanz liebe grüße von €v@!!!

    AntwortenLöschen
  35. dank menschen wie dir lernen welche wie ich AUCH endlich erfolgreich das häkeln !!!
    unglaublich vielen dank !!!

    AntwortenLöschen
  36. Hallo, danke für das Teilen dieser tollen Anleitung - die ich heute direkt ausprobieren werde!

    Auch ansonsten finde ich dein Blog supernett :)

    AntwortenLöschen
  37. Endlich mal eine nachvollziehbare Anleitung für Grannysquares, dankeschön! Ich hab das grad mit Resten von Sockenwolle angefangen, wird schön bunt auch ohne Farbwechsel ;) Allerdings wölben sich meine Vierecke leicht, was mache ich falsch?

    AntwortenLöschen