Samstag, 11. Oktober 2008

was vom sommer übrig bleibt

jedes jahr das gleiche schauspiel........



blätter über blätter.... ein sechzehntel haben wir schon geerntet....
die anderen 10/3 hängen noch....



und dennoch, der herbst zeigt in allen facetten die natur, mit aller farbe und mit aller macht
bevor die stille kommt....

zurück bleibt vom sommer, ernte, arbeit, sonne und genuß......

(ach ja.. dahinter verbirgt sich unser wohnzimmerfenster.....)
und die vorfreude auf ein wiedersehen.....




schöne freundliche herbsttage wünsche ich euch vom kleinen haus...

Kommentare:

  1. Bei uns ist noch viel weniger vom Sommer zu finden. Ich bin im Garten fast durch und es ist nun schon sehr kahl geworden.
    l.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. ja, einen richtigen goldenen Oktober ... das wär's doch.
    lieben Gruß, du scheinst ja auch viel Arbeit im Garten zu haben
    Friederike

    AntwortenLöschen
  3. Die Pilze sind ja herzallerliebst

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss meinen garten auch noch Winterfest machen.

    Liebe Grüße,Tonie

    AntwortenLöschen
  5. ...ja auch bei uns schlägt der Herbst unbamherzig zu...hoffentlich kommen noch ein paar schöne Tage. Leider hält sich der Nebel immer so lange...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Hi Stellla
    Ich mag es auch, Herbstfotos zu machen. Die letzten zwei Bilder gefallen mir am besten. Tolle Farben! :-)
    Einen guten Wochenstart wünsch ich Dir.
    Liebe Grüsse
    Claudine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stellamaria
    dein Kommentar bei mir hat mich gerade einbisschen gerüht, es ist schön so begrüsst zu werden.
    Ich wünsche dir eine erfüllte Woche,
    Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  8. Deine Fotos sind ganz zauberhaft geworden ... und bisher ist der Herbst auch wunderschön ... ich hoffe, das bleibt auch so! ;O)

    Deine Stickereien sind super, ich hätte für sowas niemals die Geduld!

    GGLG, Ines aus Berlin!

    P.S. Ich hab dich mal verlinkt, o.k.?

    AntwortenLöschen
  9. aaaaaaaaachtung...ich spring gleich!!! in dein fensterbrett!!! sind das herzallerliebste leuchtende pilze! ich kann gar nimmer wegsehen!!! im gegensatz zu deinem gulaschfinger :-( hupps, schnell weg...bei rotem, flüssigen muss ich leider gaaaaaaaaanz schnell flüchten ;-)
    allerliebste trösterchen, silke

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns lag das Laub genau so hoch im Garten. Wir haben einige hohe Birken. Aber seit gestern liegt (siehe mein Blog) der Garten weiß verschneit. Das Laub haben wir wenige Tage vor dem Schnee noch beseitigt. In wenigen Monaten beginnt die neue Garten saison, wieder mit so viel Laub.

    Liebe Grüße,
    Rosefairy

    AntwortenLöschen