Mittwoch, 16. April 2014

Me made April

heute im ferienmodus.
es stehen draussenarbeiten an, aber mir ist es echt zu kalt.
deshalb mein warmes aus wolljersey neu genähtes unterhemd.
es blitzt ein bisschen. ich mags ja gerne farbenfroh, auch gern beim genaueren hinschauen.
die menschen allgemein schauen ja wenig genau.
ich als nähnerd schau gerne immer ganz genau hin :))



das oberteil ist ein knotendings aus der letztjährigen ottobre..
hier im blog erst kürzlich als kleid vorgstellt.
ich hatte es extra für meinen diesjährigen berlinausflug genäht und mag es sehr,sehr gerne.
stoff ist von stoff und stil.




zu den hintergründen.
bitteschön.
das einzige zimmerr mir grossen spiegel und viel licht, als fotokriterium.
zimmer nr.2 ist oft unaufgeräumt ;))
und zu suchen hab ich ja da eigentlich auch nix !
nein auch nicht nur ein kleines,klitzekleines foto !!!!!!!!!!!!!!!!!!




aber es sind ja ferien, die hormone machen auch mal lau..
da war das heute möglich.danke !




die noch obligatorischen jeans, bzw hosen.
ich hab da noch keine lösung gefunden für rock und strumpfhose.
rock und legging fänd ich auch gut, finde aber das das bei meinem wadenumfang eher suboptimal aussieht...und dafür hab ich noch nicht die richtig rockform gefunden..




sonnigen tag euch da draussen !

Montag, 14. April 2014

untendrunter sew along

                                                    










unterkleid.
hmhm.grübel.

braucht frau ein unterkleid ?
wahrscheinlich schon.
warum ich mir noch keins gemacht habe `?
hmmmm...hmmmm.

warscheinlich deshalb, weil ich noch in der vorstufe stecke bevor ich ein unterkleid
anziehe.
ich stecke in der stufe : ich würde gerne kleider tragen, aber mir ist da was im weg....
oberschenkelinnenseiten...;)
das hat natürlich nix mit unterkleidern zu tun..oder vielleicht doch ??

vielleicht brauch ich so ein mittelding, zwischen " hilf mir beim wohlfühlen und seh noch gut aus
dabei " ding...
ob das ein unterkleid erfüllen kann ?
unterwäsche nähe ich schon einige zeit. also halt unterhemden/tops und unterhosen.
das ist wirklich nicht schwer. und natürlich kann man sie hübscher und aufwändiger gestalten, als die kurz zusammenkeklebten dinger aus jerseyresten.
also technik wäre ja vorhanden...aber grübel, grübel...
deswegen tue ich mir gerade mit einem unterkleid an sich schwer.
aber in diesem sew-along ist ja auch andere wäsche zugelassen gottseidank !

was vorzuzeigen hab ich nicht...
wie gesagt bei mir beschränkt sich das auf tops und unterhosen, neudeutsch auch " seperates "
genannt...wozu dieses ganze denglisch gut sein soll, weiss ich auch noch nicht....
oft jedoch, schleich ich bei einem ausflug in die stadt um unterkleider herum...
gerne auch mit meinen töchtern .))
und in diesem gntm-alter sind ja shapewaer der neue heisse scheiß !
mit größe 36  in shapewear zu werfen um auszusehen wie size zero..schwachsinn.
ausserdem, und das darf in meinem blog gesagt sein
ist shapewaer das korsett von heute.
sowas würde ich nie tragen. denn ich halte luftholen für ein gut durchblutetes gehirn für die frauen von heute für unerlässlich.
also shapewaer geht garnicht ! auch nicht für ein staatsbankett mit dem kaiser von china !

was ich ja immer suche in der stadt ist folgendes :
ein hosenrock-unterrock.
ich kann mich deutlich erinnern das es früher sowas gab.
ich glaube das und ein passendes leibchen, das wäre das von dem ich träume...
warum es das nicht mehr gibt, und seit wann es das nicht mehr gibt...vielleicht weiss das ja jemand und kann es mir kommentieren...

zur stoffwahl kann ich auch nur sagen :
bitte aus natur.
bei mircrofaser,polytex und plasteundelaste krieg ich schweissausbruch .
ganz ehrlich..
und das ist wahrscheinlich auch das geheimnis des dauerkrieges zwischen der strumpfhose und mir...

also eher etwas hochwertigeres wie seidenjersey oder so.weil merino ist mir im sommer auch ein bischen zu warm..

ich verfolge das hier alles mal sehr, sehr gespannt bei catherine...und freue mich das sie die büchse der pandora für mich geöffnet hat :)))

und deshalb hier kein roter faden entstehen kann....

Samstag, 22. März 2014

nähen für andere gibt punkte !


es heisst das nähen für andere gute karmapunkte gibt...
nach meiner rechnung komm ich dann ganz wirklich in den himmel !



mittlerweile kommen die pubertisten wieder auf den trichter in richtung " individualität ".
war in den letzten jahren eher die verschmelzung mit der peer-group kleidungsbestimmend,
besinnt man sich nun wieder auf die axt im hause.
die erspart bekanntlich den zimmermann aka chronische geldbeutelleere ;))




aktuelles wunschmodell war die jacke aus der aktuellen damen ottobre " true classics".
ein ganz klassischer, abgespeckter trench.
stoff hatte ich im fundus, korallenfarbene paspel ist von stoff und stil.
insgesamt finde ich ihn sehr gelungen. und die trägerin läasst sich sehr gerne darin sehen und bestaunen. ( zum thema eitelkeit : es strahlt ja auch auf mich ab....;))


insgesamt bin ich sehr, sehr zufrieden.
das schnittmuster ist ganz annehmbar, gut berechnet und die verarbeitung mit etwas vorkenntnissen sehr gut machbar.





nähen für andere funktioniert aber manchmal auch verschlungen...
bekomme ich eine kleiderschrankerweiterung..




gibts dafür t-shirt. das andere wird tatsächlich dauergetragen...wer hätte das gedacht !




 und das ist nähen für andere teil 3.
wieder ein trench, aber natürlich ganz,ganz anders !!!!!!!!!!!
und falls er gefällt, werd ich mit guter laune  und einem strahlendem lächeln aus zimmer nr.2 belohnt.
vielleicht.
für 5 minuten.
oder so ......

und auch schon mal karmapunkte gesammelt ??

Dienstag, 11. März 2014

me made März



willkommen an einem herrlichen Frühlingsmorgen....
erst 7.45 und knackehell..toll !




ein reisekleid, genäht für berlin. schnitt twist-off aus der ottobre.


wenn sich der knoten im gehirn löst, näht sich der knoten ganz leicht ins kleid.
es ist nicht mein erstes knotenkleid, ich hab letztes jahr schon 2 genäht, von der schnittquelle.
finde aber die ausschnittlösung des twist-off sauberer und schöner, und man sieht in der seitenansicht nicht ganz so schwanger aus ;))

was alle anderen in frühlingslaune tragen seht ihr hier : aus dem MMM Blog....

Mittwoch, 5. März 2014

berliner runde


da steht nun die landmaus.
und es ist nicht so das die landmaus keine größeren städte kennen würde...
florenz,mailand,marseille,stockholm,göteborg, sogar london war schon mal ein ausflug wert.
aber berlin ist halt doch auch was besonderes...nähnerd zentrum und geburtsort für viele trends der nähblogger.
dementsprechend war die landmaus auch echt ein bisschen arg aufgeregt...
und das lag nicht am überwältigendem maybachufermarkt, wo man stoffe zu lachhaften preisen
ergattern kann.
nein.

                                            (nur für frau crafteln...auch an dich habe ich feste gedacht !!!!! )
es lag daran, das ich herzlich empfangen wurde von den wunderbaren frauen der berliner runde...
lotti katzkowski, nahtzugabe, wiebke,frau von welt und natürlich catherine...
am längsten von allen blogge ich mit ihr..seit 2008, wahnsinn...
gedankliche kreise schliessen sich und es war wunderbar euch alle zu treffen.
auch die entdeckung, das ich, obwohl so weit weg und nur virtuell verbunden, man sich ganz viel zu sagen hat, und es keinerlei schranken in der begnung gab hat mich ein bißchen schwindelig gemacht....
wahnsinn !
ich fühle mich tatsächlich nicht mehr so allein, und kann mutigen schrittes weitergehen am ende der republik !
und schick waren sie ! die stadtmäuse. da kam ich mir in meinen schwäbisch-praktischen schuhen schon ein bisschen armselig vor...von verve kann man hier wirklich nur träumen.
ein augenschmaus jede einzelne. und ganz viele "machenundhaben" wünsche sind in diesen lächerlichen zwei stunden entstanden...


und gekauft hab ich auch...und es hätte auch mehr sein können, aber die ersten 30 meter laufen schon in der waschmaschine :))
ich danke euch herzlich für diesen wunderbaren februarnachmittag !
und komme wieder...im herbst !

und ja, berlin ist eine reise wert.für schwaben muss man dazu sagen das schon eine gewisse dicke haut dazugehört dort zu verweilen.von "schwabifizierung" ist da schon mal gerne die rede.da sollte man schon großmütig drüber schauen können....
aber "solche " gibts ja auch überall...
und wer mich kennt weiß das ich gerne esse..und das taten wir häufig und ausgiebig ;))
potsdamer str. ecke bülow str.
 " neffes " . sehr nettes argentinisch angehauchtes etwas mit guter küche und cocktails
u-bahn station hackesche höfe
" ossena " sehr gute italienische küche
mariannenstr. ecke reichenberger str.
"helvetica" sehr schnuckeliges und freundliches schweiz angehauchtes restaurant mit guter tageskarte
und wer mal wissen will wie nido leser in reinkultur ausschauen :
friedrichsstrasse / u-bahn kochstrasse
" westberlin " total stylisch hippes total ökologisches dingens auf dessen möbel wirklich jeder
intelektuell ausschaut und man zeit hat auf eine tasse biologischen kaffee 20 minuten zu warten obwohl nix los ist...die tarte war trotzdem lecker...


und für alle die sich fragen was ich ihnen wohl mitgebracht haben könnte aus der tollen stadt :
blumen !


Mittwoch, 19. Februar 2014

me made februar im trachtendings



herzlich willkommen zum memade im februar im projekt eins des monats.




was lange währt wird endlich gut...
ziemlich lange hab ich daran rumdokern müssen, wegen dem reissverschluss hinterrücks.



nie hat er richtig gepasst, warf wellen oder sonstiges.
bis ich darauf gekommen bin, das es aufgrund des stoffes auch ohne RV geht ;))




die rüschen am halsauschnitt hab ich um die hälfte verschmälert und aus spitze gearbeitet, damit es nicht ganz so stur wird. der stoff ist eine sehr schöne schwere gabardine mit ordentlich stretch.
deshalb gab es nur ein bisschen an den seiten eine vergrösserung, aber es hätte auch ohne gepasst.
alles in allem ein bequemes kleidchen das sicherlich öfters in den einsatz kommt.
nämlich gleich morgen zum nähkurs !



alle anderen damen findet ihr wie immer HIER !

Mittwoch, 5. Februar 2014

Me made im Projekt Januar


Projekt 2 aus dem Januar :

 
burdamodell 424 aus der herbst-winter ausgabe für plus-size 2008.


es hat mir damals schon gefallen.
aber da war ja noch hosentragezeit...



wobei.
wenn  alle ! strumpfhosen in den pubertistenzimmern verschwinden...
bleibt einem ja nix anderes als hosen...

alle anderen findet ihr hier